Philosophie

Mit Respekt und Liebe zur Natur und Geschichte der Region bewirtschaften wir ausschließlich traditionelle Terrassenweinberge. In diesen kann aufgrund von Trockenmauern und fehlenden Wirtschaftswegen nur von Hand gearbeitet werden, genau diese Handarbeit findet sich in unseren Trauben wieder, welche selektiv je nach Reife von Hand gelesen werden. In unserem Weingut gibt es keine festen Arbeitsabläufe, jedes Jahr wird nach seiner Witterung und jeder Weinberg nach seiner Vegetation gesondert bearbeitet.

Im Keller wird unter schonensten Bedingungen mit viel Gefühl gekeltert. Bei den Weißweinen setzen wir auf kurze Standzeiten und Ausbau im Edelstahltank um ihre Frische, Frucht und Mineralität welche die Kalk- und Bundsandsteinböden mit sich bringen zu erhalten. Die Rotweine werden im offenen Maischebottich vergoren und im Edelstahltank oder Barriquefass zum Reifen eingelagert und erst nach einer Standzeit von 4-8 Monaten gefüllt.

Wir sind Winzer aus Leidenschaft.